Interdisziplinäre Frühförderung

Interdisziplinäre Frühförderung

Aktuelles:  Die Frühförderung ist geöffnet. Förderung und Therapie haben ihre Arbeitsweise den offiziellen Empfehlungen angepasst. Anmeldungen nehmen wir weiterhin entgegen.

Unsere Zielgruppe

 

Die Angebote der Frühförderung richten sich an Familien mit entwicklungsverzögerten oder behinderten Kindern vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt.

Ziel ist das Kind in seiner Entwicklung möglichst frühzeitig und ganzheitlich zu fördern und Sie in ihrer Rolle als Eltern zu begleiten und zu beraten.

Unsere Angebote

Sie machen sich Sorgen um Ihr Kind, weil es sich anders entwickelt als andere Kinder? Sie werden vom Kinderarzt oder der Kindertagesstätte auf die Entwicklung oder das Verhalten ihres Kindes angesprochen? Wir sind für Sie da – rufen Sie uns an.

Am Anfang steht ein Offenes Beratungsgespräch. Es ist vertraulich, unverbindlich und kostenfrei. Hierbei wird geklärt, ob ein vermutetes Entwicklungsrisiko des Kindes weitergehender Diagnostik bedarf. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Perspektiven für Sie und Ihr Kind und Sie entscheiden mit Ihrem Kinderarzt über alle weiteren Schritte.

Das sind wir - Mitarbeiter*innen

Unser interdisziplinäres Team besteht aus Mitarbeiter*innen verschiedener Berufsgruppen:

  • im medizinisch-therapeutischen Bereich: Ergotherapeut*innen, Logopäd*innen und Physiotherapeut*innen
  • im pädagogischen Bereich: Sozialpädagog*innen, Erzieher*innnen und Heilpädagog*innen
  • im psychologischen Bereich: Psycholog*innen

Wir arbeiten familien- & lebensweltorientiert und nutzen die vorhandenen Fähigkeiten Ihres Kindes.

Förderung und Therapie

 

Die pädagogische Förderung und die medizinisch-therapeutischen Behandlungen werden immer miteinander kombiniert.

Die Frühförderung als „Komplexleistung“ bedeutet für Sie und Ihr Kind Hilfe aus einer Hand!

Die Frühförderung erfolgt mobil zu Hause oder ambulant in den Räumen der Frühförderung.

 

Die Förderung und Therapie erfolgt entsprechend der individuellen Erfordernisse des Kindes in den folgenden Bereichen:

  • Anregung der Entwicklung des Kindes und der Entfaltung seiner Persönlichkeit mit pädagogischen/heilpädagogischen Methoden
  • Orientierung an dem individuellen Entwicklungsstand
  • Handeln nach einem ganzheitlichen Konzept in der Lebenswelt des Kindes

Jede Familie erhält Pädagogik als Grundbaustein in Ergänzung mit mindestens einer Therapie als sogenannte „Komplexleistung“.

In der Ergotherapie bestehen die Aufgaben, möglichst optimale materiale und räumliche Voraussetzungen für sensomotorische, emotionale und soziale Erfahrungen zu schaffen, die für die Entwicklung der Handlungskompetenzen eines Kindes förderlich sind.

Auf dieser Basis werden die dem Kind in seiner Umwelt angebotenen Möglichkeiten zur Bewältigung des Alltags analysiert und unterstützt.

  • Erweiterung der Kommunikationsbereitschaft und Interaktionskompetenzen des Kindes und seiner Ausdrucksmöglichkeiten
  • Wecken des Interesses an Interaktion
  • Ermutigung zur vielfältigen Kommunikation
  • Anregung der Lebenswelt Gelegenheiten zur Kommunikation bereitzustellen

  • Förderung des Kindes gemäß seines motorischen Entwicklungsstandes
  • Begleitung des Kindes und dessen Angehörigen nach den individuellen Bedürfnissen
  • Erreichen von größtmöglicher Selbständigkeit des Kindes im Alltag
  • Verhinderung oder Verminderung von Spätschäden am Bewegungsapparat
  • Koordination der Versorgung mit Hilfsmitteln

Im Rahmen der Frühförderung findet auch eine Maltherapie statt.

  • Es eröffnen sich neue Ausdrucksmöglichkeiten
  • das Kommunikations- und Kontaktverhalten der Kinder wird gefördert
  • die visuelle Wahrnehmung wird trainiert
  • die Konzentration und Ausdauer wächst
  • es entwickelt sich eine eigene Kreativität

Der wichtigste Aspekt am eigenen Tun ist der Spaß an der Malerei. 

Das Kreative Miteinander ist wichtiger als das fertige Bild.
Den Kindern stehen großformatige Leinwände, Spachtel, Walzen und Seidenpapiere, Acrylfarben, Ölpastelle und Pigmente zur Verfügung

Immer wieder werden Gelegenheiten wahrgenommen die Bilder der Kinder öffentlich zu präsentieren und auszustellen. Dadurch erhalten die Werke der Kinder eine außergewöhnliche Wertschätzung.

Wenn Sie Interesse an einer Ausstellung in Ihren Räumen haben oder ein Bild käuflich erwerben wollen wenden Sie sich an uns.

Allgemeine Beratung

Sie als Erziehende kennen Ihr Kind am besten. Wir beziehen Sie deshalb intensiv in den gesamten Förderprozess ein.

Neben der gemeinsamen Arbeit am Kind haben alle unsere Mitarbeiter*innen ein offenes Ohr für Sie – Ihrer Fragen, Sorgen, Nöte haben hier neben geteilter Freude über Fortschritte einen Raum.

Das bedeutet neben der Förderung Ihres Kindes nehmen wir uns immer auch Zeit für das Gespräch mit Ihnen.“

Fachberatung für Kindertagesstätten

Die Fachberatung versteht sich als eigenständiges Angebot der Frühförderung für Kindertagesstätten und bietet Mitarbeiter*innen und Eltern unbürokratische, fachkundige Unterstützung in Fragen der Entwicklung und des Verhaltens der Kinder an.

Sie erfolgt mobil in der Kindertagesstätte, im Sinne der Früherkennung und Vermittlung von frühen Hilfen.

Ziel der Fachberatung ist es, in Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten, alle zur Verfügung stehenden Ressourcen und Potenziale zu nutzen, um die Bedingungen für die Kinder und Mitarbeiter*innen möglichst optimal zu gestalten.

Kosten

Die Kosten für die Frühfördermaßnahmen werden in der Regel von der Krankenkasse und dem Bezirk Mittelfranken, durch Antragstellung, übernommen. Erforderlich ist immer ein Förder- und Behandlungsplan; dieser wird von Kinderärzt*innen in Zusammenarbeit mit der Frühförderung ausgestellt. Für Sie ist unser Angebot deshalb kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie über den folgenden Link: 

Besondere Angebote - Projekt Harlekin

 

Ein Angebot des Klabautermann e.V., der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche am Klinikum Nürnberg,

unserer Frühförderstelle und

des Kompetenzzentrums für kindliche Entwicklung Hilpoltstein-Greding der Rummelsberger Diakonie.

 

Weitere Informationen finden Sie über den folgenden Link: