© Lebenshilfe/Ludwig Olah
Heilpädagogische Tagesstätte Merianstraße

Heilpädagogische Tagesstätte Merianstraße

Unsere Zielgruppe

In der heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) Merianstraße werden Kinder und Jugendliche, die das staatliche Förderzentrum Merianschule besuchen nach Schulschluss umfassend betreut und gefördert.

Unser pädagogisches Leitbild

© Lebenshilfe/Ludwig Olah

Die HPT Merianstraße ist eine Einrichtung zur Eingliederungshilfe.

Die Kinder und Jugendlichen, die die HPT Merianstraße besuchen, werden von einem multiprofessionellen Team betreut und gefördert.

Ziel ist die Selbstbestimmung und Eigenständigkeit der Kinder und Jugendlichen, sowie deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Aufgaben und Ziele

Die HPT Merianstraße bietet eine fundierte pädagogische, medizinisch-therapeutische und psychologische Betreuung und Förderung an. Die Kinder und Jugendlichen lernen und spielen in kleinen altersgemischten Gruppen mit einer Größe von 8 Plätzen. Die Gruppen werden von Heilerziehungspfleger*innen oder Erzieher*innen und einer Unterstützungskraft  betreut und gefördert.

Die HPT Merianstraße arbeitet eng mit den Lehrer*innen der Merianschule zusammen, um eine ganzheitliche Förderung der Kinder und Jugendlichen zu gewährleisten.

Das tägliche Mittagessen in der HPT Merianstraße wird von dem Catering Toleranz täglich frisch gekocht und geliefert.

Wir bieten in den Ferien anteilig eine ganztägige Ferienbetreuung an.

Das sind wir - Mitarbeiter*innen

© Lebenshilfe/Ludwig Olah

Das Team der HPT Merianstraße besteht aus verschiedenen fachlich qualifizierten Mitarbeiter*innen.

Erzieher*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Kinderpfleger*innen, Heilerziehungspflegehelfer*innen, Sozialbetreuer*innen; und Praktikanten*innen

Bei uns stehen die Kinder und Jugendliche mit ihren individuellen Bedürfnissen und eine ganzheitliche Förderung im Mittelpunkt unseres Tuns.

 

Besondere Angebote

Psychologischer Fachdienst:

Die psychologische Diagnostik ist Grundlage der Förderung in der HPT Merianstraße und bietet eine Unterstützung für Erziehungsberechtigte und Mitarbeiter*innen.

Darüber hinaus wird im Einzelfall Unterstützung für Kinder und Jugendliche angeboten, die psychische Probleme haben oder im Verhalten auffällig sind.

 

Sozialpädagogischer Fachdienst:

Eltern und Mitarbeiter*innen können sich in allen Fragen bezüglich der Kinder und Jugendlichen von den Mitarbeiter*innen des sozialpädagogischen Fachdienst beraten lassen.

Weitere Unterstützung für die Kinder und Jugendlichen und deren Eltern können durch den sozialpädagogischen Fachdienst vermittelt werden.

Zusätzlich werden gruppenübergreifende Freizeitaktivitäten von den Mitarbeiter*innen angeboten.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag nach Schulschluss bis 16 Uhr, in der Ferienbetreuung täglich von 7.45 Uhr bis 16 Uhr. Die Ferienbetreuung ist kostenpflichtig. Es können auch  Bildungs- und Teilhabegutscheine verwendet werden.

Essenspläne

© Lebenshilfe/Ludwig Olah