Möchten Sie mit uns sprechen?
0911/587 930
Zur Suche
Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst 2022

Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst 2022

Das Verhandlungsergebnis wurde angenommen!

 

Aktualisierung: Die Redaktionsverhandlungen haben sich bis Ende August hingezogen.

Hauptsächlich ging es noch über die Umsetzung der Regenerations- und Umwandlungstage.

Die Ergebnisse sind hier nachzulesen: https://mehr-braucht-mehr.verdi.de/

 

Bis zum 10. Juni haben die ver.di-Mitglieder das Tarifergebnis abgestimmt und mehrheitlich angenommen.

Große Zustimmung gab es aus der Sozialarbeit und der Behindertenhilfe, während sich viele Kitaleitungen und Erzieher:innen gegen das Ergebnis ausgesprochen haben.

Kritisch betrachtet wurde die fehlende Aufwertung der Kitaleitungen.
Auch haben einige Kolleg:innen die Befürchtung, dass die Vereinbarung der Regenerationstage zu Lasten der Beschäftigten gehen könnte.
Für die Mehrheit überwiegen die positiven Errungenschaften.

Das Ergebnis sieht ab dem 01. Juli 2022 folgende Änderungen vor:

  • Monatliche Zulage von 130€ (bei Vollzeitbeschäftigung, Teilzeit anteilig) in den Entgeltgruppen S 2 bis S 11a
  • Monatliche Zulage von 180€ (bei Vollzeitbeschäftigung, Teilzeit anteilig) in den Entgeltgruppen S 11b bis S 15 (ohne Führungskräfte)
  • 2 zusätzliche freie Tage im Jahr
  • Bei einer Umwandlung der Zulage können 2 weitere freie Tage in Anspruch genommen werden.
  • Ab 2024: Anpassung der Stufenlaufzeit wie beim übrigen öffentlichen Dienst
  • Geprüfte Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung (gFAB) werden in die S 8a eingruppiert
  • HEP-Schüler (praxisintegrierte Ausbildung) werden künftig Kolleg*innen in der Erzieherausbildung gleichgestellt
  • Praxisanleiter für HEP-Schüler bekommen eine Zulage von 70€

Die Ergebnisse im Detail: Informationen zum Tarifabschluss im Sozial- und Erziehungsdienst


Ohne den Einsatz von euch Kolleg*innen, den vielen Aktionen und Streiks über mehrere Wochen wäre eine Tarifeinigung nicht möglich gewesen!

Ein großes Dankeschön an alle Aktiven!