Hofflohmarkt Mögeldorf

Hofflohmarkt Mögeldorf

Auch dieses Jahr findet wieder ein Hofflohmarkt in Mögeldorf statt. Die Lebenshilfe Nürnberg lädt herzliche zu einem schönen gemeinsamen Tag im Freien ein.

Hofflohmarkt Mögeldorf 2020

In diesem Jahr hat es sich die Lebenshilfe Nürnberg in Kooperation mit dem Seniorennetzwerk Mögeldorf/Zabo erneut zur Aufgabe gemacht, die Veranstaltung Hofflohmarkt Mögeldorf für den Stadtteil zu organisieren.

Die Idee entstand, als einige Bewohner der Klaus Dittrich Wohnanlage der Lebenshilfe den Wunsch äußerten einen Flohmarkt zu veranstalten. Da die Lebenshilfe bestrebt ist, im Sinne der sozialräumlichen Orientierung Netzwerke zu knüpfen und etwas für den Stadtteil zu tun, lag die Veranstaltung eines Hofflohmarkts in Mögeldorf ziemlich schnell auf der Hand. Auch andere Akteure im Stadtteil hatten bereits Interesse an einem Projekt wie diesem angemeldet.

In diesem Jahr wird das MarthaCafé  einen eigenen Hof-Flohmarkt Mögeldorf West organisieren. Dieser findet statt am Sonntag den 21.6., 14 bis 17 Uhr.

Das heißt dass der Hofflohmarkt Mögeldorf in folgendem Postleitzahlen-Gebiet stattfinden wird:
90482 und 90480 bis zum Nordring.

Bei den Hofflohmärkten geht es nicht einfach nur um Kaufen und Verkaufen, sondern es ist ein Event, bei dem Hausgemeinschaften, Nachbarn und alle Bewohner des Viertels ins Gespräch kommen und sich besser kennenlernen. Es ist im besten Sinne ein sozio-kulturelles Projekt, das dem Stadtteil nutzt.

Nach Ablauf der Anmeldefrist wird auf dieser Internetseite ein Plan des Stadtteils veröffentlicht auf dem mit Punkten die einzelnen Teilnehmer und deren Adressen verzeichnet sind.

Folgende Teilnahmebedingungen sollten beachtet werden:

  • Jeder Teilnehmer handelt in Eigenverantwortung. Jeder ist für die Verkehrssicherheit auf seinem Gelände verantwortlich und trägt Sorge, dass gesetzliche Bestimmungen (z.B. Lebensmittelrecht oder Handelsbeschränkungen bei bestimmten Waren) eingehalten werden. Die Initiatoren übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art.
  • Der Verkauf findet ausschließlich auf privaten Flächen statt, nicht auf dem Gehweg oder anderen öffentlichen Flächen.
  • Jeder Verkäufer oder jede Verkäufergemeinschaft muss sich selbst die Genehmigung von Vermieter, Eigentümergemeinschaft oder Hausverwaltung einholen
  • Externe Händler sind ausdrücklich nicht zugelassen! Die Hof-Flohmärkte sind eine nachbarschaftliche, nicht-gewerbliche Aktion. Bitte sprechen sie etwaige „Trittbrettfahrer“ direkt darauf an
  • Gemeinsam sind der Termin und die Werbung. Dafür zahlt jede Hausgemeinschaft einen Kostenbeitrag von 5€, welcher nach Abzug der Unkosten der Lebenshilfe Nürnberg gespendet wird.

Diese „Spielregeln“ sollten von allen Teilnehmern beachtet werden, um einen fairen und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Tipps:

Je mehr Teilnehmer in einer Straße oder einem Gebiet mitmachen, umso mehr Punkte gibt es auf dem Plan. Animiert also Nachbarn im Haus oder in der Nachbarschaft zum Mitmachen. Verteilt Flyer in der Nachbarschaft.

Flyer können bei folgenden Apotheken abgeholt werden:

  • Delphin Apotheke
  • Apotheke im Marktkauf
  • Sankt Ulrich Apotheke am Mögeldorfer Plärrer

Macht mit Luftballons oder Plakaten vor Ort auf euch aufmerksam (Luftballons werden nach Ablauf der Anmeldefrist in den oben aufgeführten Apotheken hinterlegt)

Ihr könnt natürlich nur einen Hof oder Garten anmelden und dort zu Mehreren verkaufen, dann spart ihr euch den Kostenbeitrag. Ihr seid dann aber auch nur mit einem Punkt auf der Karte vertreten und weniger Punkte locken weniger Besucher an. Schön wäre es wenn mehrere Höfe, Gärten und Garageneinfahrten mitmachen – denn gemeinsam macht es viel mehr Spaß.

Bitte entrichten sie Ihre Spende/ Teilnahmegebühr von mindestens 5 € an:

Sparkasse Nürnberg
IBAN: DE10 7605 0101 0001 4415 65
SWIFT-BIC: SSKNDE77XXX

Bitte geben sie als Verwendungszweck an:

„Hofflohmarkt Spende“ sowie ihre „Adresse“

Erfolgreicher Auftakt des Mögeldorfer Hofflohmarktes

Trotz schlechter Wetteraussichten konnte der erste Hofflohmarkt in Mögeldorf wie geplant am 13. Juli 2019 stattfinden. Allerlei Garagen, Hinterhöfe, Vor- und Parkplätze nahmen teil und konnten allerhand Kostbarkeiten, Raritäten und Dinge, die einen neuen Besitzer suchten, zum Verkauf anbieten.

Es hatten sich insgesamt 70 Teilnehmer angemeldet, welche alle auf einem übersichtlichen Lageplan verzeichnet waren. Organisiert wurde der Hofflohmarkt erstmalig von der Lebenshilfe Nürnberg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Seniorennetzwerk Mögeldorf/Zabo und dem Sigena Stützpunkt in der Ostendstraße.

Die Resonanz war sehr positiv. Es kamen erstaunlich viele Käufer, sowohl zu Fuß, als auch mit dem Fahrrad.

Hier einige Wortmeldungen der Teilnehmer:

„Ich hätte nie damit gerechnet, dass so viele Menschen vorbeikommen. Besonders nett war es, dabei  Menschen aus der Nachbarschaft kennenzulernen!“

„Der Hofflohmarkt gestern war wirklich eine tolle Idee, übrigens auch in Bezug auf ein nachbarschaftliches Miteinander... eine schöne Gelegenheit, einfach mal in’s Gespräch zu kommen! Den Regen konnten wir leider nicht abbestellen, aber trotzdem hatten wir sehr viel Spaß…“

„Trotz des unbeständigen Wetters kamen doch relativ viele Leute und es hat richtig Spaß gemacht! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!“

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei allen Helfern, die Flyer und Lagepläne verteilt haben, sowie den Läden, Apotheken und Cafés, bei denen wir unserer Plakate aufhängen durften.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Fortsetzung in diesem Jahr…