Menschen mit Behinderung haben die gleichen Bedürfnisse nach Freundschaft, Partnerschaft, Sexualität und Familie wie die meisten Menschen. Jedoch ist es ihnen aufgrund ihrer persönlichen Lebenssituation und ihren Einschränkungen häufig erschwert, Kontakte oder gar eine Partnerschaft aufzubauen und zu leben.


2014 hat sich ein Netzwerk gegründet, das sich dem Thema im Großraum Nürnberg, Fürth und Erlangen angenommen hat. Im Netzwerk sind derzeit folgende Träger vertreten: Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. aus Erlangen, Bildungszentrum der Stadt Nürnberg, Rummelsberger Diakonie, Ast e.V. und die Lebenshilfen aus Fürth und Nürnberg.


Das Netzwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für die Schaffung einer Partnervermittlung einzusetzen. Da es bislang noch keine Finanzierung hierfür gibt, werden von den unterschiedlichen Trägern einzelne Veranstaltungen angeboten.
Diese Veranstaltungen werden in einem Newsletter zusammengefasst. Im Newsletter sind auch Veranstaltungen beworben, die von externen Organisationen gemacht werden. Der Newsletter erscheint vier Mal im Jahr.


Hier können Sie den Newsletter als PDF herunterladen und ausdrucken.

Wenn Sie den Newsletter regelmäßig bekommen möchten, dann klicken Sie bitte auf diesen Link: http://ogy.de/liebeundpartnerschaft

Haben Sie Fragen an die Mitarbeiter?


So erreichen Sie uns:


Lebenshilfe Nürnberg e.V.
Offene Behindertenarbeit
Netzwerk Partnerschaft
Fahrradstraße 54
90429 Nürnberg

Ansprechpartnerin
Sabine Hafner

Telefon: 0911/5 87 93-764

E-Mail: Hafners@Lhnbg.de

 


OBA Verwaltung
Karin Fluhrer-Pogner

Telefon: 0911/5 87 93-761
Fax:       0911/5 87 93-765

E-Mail:  Fluhrerk@Lhnbg.de


und Roberto Plänitz